Evangelische Kirche Leverkusen-Wiesdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Archiv 2010

Überblick über die Veranstaltungen 2010

Donnerstag, 14. Januar 2010 – 19:30 Uhr
Klavierkonzert mit Klaus Sticken 
Der Pianist Klaus Sticken, Professor am Konservatorium Wien, spielt auf dem Kawai-Flügel Werke von Bach (Partita D-Dur), Schumann (Davidsbündlertänze), Ravel (Valses nobles & sentimentales) und Liszt (Mephisto-Walzer Nr. 1). Sticken gewann u.a. den Grand Prix „Maria Callas“ in Athen. Der vielseitige und eigenwillige Virtuose konzertiert seither in den großen Metropolen Europas und in Fernost und hat dabei auch mit vielen Orchestern zusammengearbeitet, u.a. den Moskauer Symphonikern. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen und Einspielungen dokumentieren sein umfangreiches Repertoire. Der Eintritt beträgt 7 Euro (ermäßigt 5 Euro).

________________________________________


Sonntag, 17. Januar 2010 – 10:00 Uhr
Ausstellungseröffnung: „Störfälle - Schwachstellen“ von Cornelia Dietrich
Unter dem Titel „Störfälle - Schwachstellen“ wird die Künstlerin Cornelia Dietrich eine Auswahl ihrer Bilder in der Christuskirche ausstellen. Mit einem Gottesdienst, in dem die Bilder im Mittelpunkt stehen, wird die Ausstellung in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Bis zum 21. März 2010 kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Samstag, 30. Januar 2010, 19:30 - 22:30 Uhr
5. Leverkusener Chornacht
Im Halbstundentakt bieten vier verschiedene Chöre ein buntes und unterhaltsames Programm. Es werden alle Chöre gemeinsam und mit dem Publikum singen. Es wirken mit der „Good News Gospel Choir“, der „Singkreis Leverkusen“, der orthodoxe Frauenchor „Cantilene Köln“ und die „Stadtkantorei Leverkusen“. In der Pause werden kleine Snacks und Getränke angeboten. Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 7 Euro). Karten an der Abendkasse ab 18:30 Uhr.

________________________________________


Donnerstag, 4. Februar 2010 – 19:30 Uhr
Lesung: Gewaltig ist das Leben - Gedichte von Theodor Karmer
„Gewaltig ist das Leben / in allem, wenn wir es nur richtig tun!“. Christoph Engels liest ausgewählte Gedichte des österreichischen Dichters Theodor Kramer (1897 bis 1958). Die Hauptpersonen von Kramers Gedichten sind Außenseiter, einfache Leute, Herumgestoßene, Landstreicher und Huren. Seine Gedichte sind unsentimental, aber immer mitfühlend, sie kommen ohne Pathos und ohne auftrumpfende Menschenverachtung aus. Musikalisch gerahmt wird der Abend von „Terz“, einer Gruppe von Sängern und Sängerinnen des Chores der Universität Dortmund unter der Leitung von Reinhard Fehling, die vertonte Lieder des Dichters singen. Der Eintritt beträgt inklusive eines Imbisses 7 Euro (ermäßigt 5 Euro).

________________________________________


Donnerstag, 25. Februar 2010 – 19:30 Uhr
Die Wege des Herrn sind unergründlich VII
Filmabend in der Christuskirche: Eine unbequeme Wahrheit
2006 machte der Film des ehemaligen amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Al Gore Schlagzeilen: Wenn die Menschheit nicht schleunigst umsteuert, trifft der Klimawandel den Planeten mit voller Wucht. Hat sich seither etwas getan? Film mit anschließendem Gespräch, in Kooperation mit dem Kommunalen Kino. FSK o.A. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

________________________________________


Donnerstag, 4. März 2010 – 19:30 Uhr
Lesung: „Buch vom Leben und Sterben“
Hubert Böke, Krankenhauspfarrer am Klinikum in Leverkusen, liest aus seinem neuen Buch, dem „Buch vom Leben und Sterben“.  Das Buch bietet einen reichen Schatz an Geschichten, Märchen, Gedichten und Liedversen für Menschen, die sich mitten im Leben mit der eigenen Endlichkeit auseinandersetzen wollen. Es schenkt Trost denen, die dem eigenen Tod nahe sind, und mag Begleiterinnen und Begleitern auf dem letzen Weg eine Hilfe sein. Die Lesung wird musikalisch begleitet vom Flöten-Ensemble Flautiamo. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Donnerstag, 18. März 2010 – 19:30 Uhr
Orgelkonzert: Dr. Florian Wilkes, Berlin
Der Titular-Organist an der St. Hedwigs-Kathedrale zu Berlin spielt an der großen Strutz-Orgel Werke von Johann Sebastian Bach (Dorische Toccata), Richard Wagner („Karfreitagszauber“ aus Parsifal), Max Reger (Choralfantasie „Wie schön leucht’ uns der Morgenstern“) und eine eigene Orgelsinfonie. Eintritt: 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), unter 18 Jahre frei.

________________________________________


Freitag, 2. April 2010 - 15:00 Uhr
Chorkonzert zur Todesstunde Jesu
Heinrich Schütz – Lukaspassion
Zur Todesstunde Jesu erklingt die Lukas-Passion SWV 480 von Heinrich Schütz (1585-1672). Das Spätwerk des größten evangelischen Komponisten vor Bach erklingt in der Originalfassung für Einzelstimmen und A-capella-Chor. Gerhard de Buhr (Evangelist), Fabian Hemmelmann (Jesus), Volker Kammerer (Kleinrollen) sowie die Stadtkantorei Leverkusen singen unter der Leitung von Michael Kristahn. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik gebeten.

________________________________________


Donnerstag, 22. April 2010 – 19:30 Uhr
Lesung: Kirche kriminell – Schlafes Bruder
In der Reihe „Kirche kriminell“ liest Christoph Engels aus Robert Schneiders Welterfolg „Schlafes Bruder“. Erzählt wird das kurze Leben des unentdeckt gebliebenen Orgelgenies Johannes Elias Alder, der in seinen Absichten verkannt und an der Liebe leidend beschließt, seinem Leben durch Schlafentzug ein Ende zu setzen. Konzertorganist Joachim Schreiber aus Simmern improvisiert dazu auf der Orgel. Der Eintritt beträgt – inklusive eines mörderisch guten Imbiss - 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), unter 18 Jahre frei.

________________________________________


Donnerstag, 29. April 2010 – 19:30 Uhr
Ausstellungseröffnung: Raldystische Kunst von Rolf Jahn
Unter dem Titel „Raldystische Kunst“ wird der Kölner Künstler Rolf Jahn eine Auswahl seiner farbenfrohen Werke in der Christuskirche ausstellen. Die Ausstellung wird im Beisein des Künstlers eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 11. Juli zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche zu besichtigen.

________________________________________


Samstag, 29. Mai 2010 – 20:00 Uhr
Taizé-Abend
Im Nachklang des Pfingstfestes erleben Sie eine Andacht im Geist der ökumenischen Bruderschaft von Taizé/Frankreich. Zeiten der Stille, Bibeltexte und gemeinsame Gesänge werden sich abwechseln. Es wirken mit: Pfarrer Christoph Engels, der Projektchor der Stadtkantorei, sowie Solisten und Instrumentalisten unter der Leitung von Michael Kristahn. Wer im Chor mitsingen möchte, komme bereits um 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Kollekte am Ausgang für die Kirchenmusik.

________________________________________


Donnerstag, 10. Juni 2010 – 19:30 Uhr
Die Wege des Herrn sind unergründlich VIII
Filmabend: Pilgern auf Französisch
(im Kommunalen Kino!)
Weil die Mutter die Auszahlung ihres Erbes an die Bedingung einer gemeinsamen Pilgerreise geknüpft hat, machen sich drei sehr unterschiedliche Geschwister auf den Weg nach nach Santiago de Compostela. Dies führt zu zahlreichen humorigen, aber auch horizonterweiternden Erlebnissen. Der Film wird im Kommunalen Kino (Am Büchelter Hof 9) gezeigt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. FSK ab 6. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

_______________________________________


Donnerstag, 17. Juni 2010 – 19:30 Uhr
Klavierkonzert mit Eric Zuber, USA
Der junge Pianist ist bereits vielfacher Preisträger (u.a. 2008 in Seoul und Sydney, 2009 in Minnesota und Dublin) und gilt als einer der führenden amerikanischen Pianisten. Zahlreich sind auch seine Erfahrungen als Solist auf allen wichtigen Bühnen der Welt (u.a. Carnegie Hall), sowie mit Orchestern (u.a. Baltimore und Korean Symphony). Auf dem Flügel der Christuskirche gastiert er mit Werken von Beethoven („Pathetique“), Chopin (Drei Walzer), Schumann (Humoreske) und Rachmaninov (Drei Préludes). Eintritt: 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), unter 18 Jahre frei.

________________________________________


Donnerstag, den 1. Juli 2010 - 19.30 Uhr
Lesung: „1000 Heilige Orte“
Vielerorts ist ein neuerwachtes Interesse am Heiligen festzustellen. Ungezählte Menschen pilgern in der Sehnsucht darauf, etwas zu erleben, das tiefgründiger ist als ihr alltägliches Leben. Das Heilige verfügt über eine geheimnisvolle Ausstrahlung, die Menschen seit jeher in den Bann zieht. Heilige Orte und spirituelle Plätze gibt es auf der ganzen Welt. An diesen Orten ist der Mensch seinem Gott oder seinen Göttern nahe, erlebt eine innere Bereicherung und schöpft Kraft aus der Begegnung mit dem Heiligen.
Aus seinem Buch „1000 Heilige Orte“ stellt Christoph Engels einige besonders eindrucksvolle oder kuriose Orte vor. Der Eintritt beträgt inklusive eines kleinen Imbiss 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), unter 18 Jahre ist der Eintritt frei.

________________________________________


Sonntag, 4. Juli 2010 – 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Orgelmesse
Sieben Kompositionen der französisch-symphonischen Orgelromantik erklingen in diesem Gottesdienst mit Abendmahl. Neben dem Vor– und Nachspiel werden die fünf traditionellen Messesätze (Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei) mit Kompositionen von Jehan Alain (1911-1941), Theodore Dubois (1837-1924), Marcel Dupré (1866-1944), Gabriel Fauré (1845-1924), Frank Martin (1890-1974), Jean Langlais (1907-1991) und Louis Vierne (1870-1937) gestaltet. Es spielt Michael Kristahn an der Strutz-Orgel, Liturgie und Predigt gestaltet Pfarrer Dr. Detlev Prößdorf.

________________________________________


Donnerstag, 2. September 2010 – 19:30 Uhr
Historisches Benefiz-Orgelkonzert: „Mendelssohn spielt Bach“
mit Prof. Torsten Laux, Düsseldorf
Am 6. August 1840 gab Felix Mendelssohn-Bartholdy in der Thomaskirche zu Leipzig ein Orgelkonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach zugunsten der „Errichtung eines Denksteins“ an der Thomasschule, seiner ehemaligen Wirkungsstätte. Prof. Torsten Laux spielt nun genau dieses Programm auf der Strutz-Orgel nach: d-moll-Toccata, Passacaglia, Pastorella, Fantasien u.a.. Prof. Laux ist Lehrer an den Musikhochschulen Düsseldorf und Bayreuth und Preisträger vieler Orgelwettbewerbe, u.a. des Gottfried-Silbermann-Wettbewerbes Freiberg/Sachsen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

________________________________________


Dienstag, 7. September 2010 - 19:30 Uhr
Lesung: Chris Paul: Schuld - Macht - Sinn
Wenn Menschen einen lieben Angehörigen verlieren, stellen sich oft die Frage nach Verantwortung und Schuld. Aber wie entsteht Schuld? Warum brauchen Trauernde manchmal Schuldvorwürfe? Wie kann man sinnvoll mit Schuldvorwürfen umgehen? Auf Einladung des Trauernetzwerkes Leverkusen und des Trauerinstituts Deutschland (TID) stellt die renommierte Trauerbegleiterin Chris Paul ihr langerwartetes Buch „Schuld - Macht - Sinn“ zum Umgang mit Schuldzuweisungen im Trauerprozess vor. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Sonntag, 19. September 2010 - 10:00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst mit anschließender Ausstellungseröffnung „Unser täglich Brot …“
Mit einem ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Superintendent Loerken, Stadtdechant Teller und Pfarrer Dr. Prößdorf, wird die Ausstellung „Unser täglich Brot …“ anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Leverkusener Tafel eröffnet. In der Ausstellung gibt es Informationen zur Arbeit der Tafel sowie Werke von neun verschiedenen Künstlern, die in den letzten Jahren in der Christuskirche ausgestellt haben. Die Ausstellung ist bis zum 20. November zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Donnerstag, 23. September 2010 - 19:30 Uhr
Lesung: Nektar und Ambrosia.
Kleine Ethnologie des Essens und Trinkens
Christoph Engels liest aus dem Buch von Klaus E. Müller über etwas eigentlich Alltägliches: Das Essen und Trinken. Aber vieles, was uns selbstverständlich erscheint, etwa bestimmte Sitzordnungen oder Vorlieben für bestimmte Speisen und Abneigungen gegen andere-, erweist sich als eine archaische Erbschaft mit hoher symbolischer Bedeutung, die erst durch die moderne Fast-Food-Kultur durchbrochen wird. Der Eintritt beträgt inklusive eines kleinen Imbiss 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), unter 18 Jahre ist der Eintritt frei.

________________________________________


Donnerstag, 7. Oktober 2010 - 19:30 Uhr
Filmabend: Unser täglich Brot
(Kommunales Kino!)
Unser tägliches Essen ist weitgehend das Produkt industrieller Nahrungsmittelproduktion und High-Tech-Landwirtschaft. Zum Rhythmus von Fließbändern und riesigen Maschinen gibt der Film kommentarlos Einsicht in die Orte, an denen Nahrungsmittel in Europa produziert werden. Das hier gezeigte Bildermahl ist nicht immer leicht verdaulich, lässt dem Publikum aber Raum für eigene Erkenntnisse. Der Film von 2005 wird im Kommunalen Kino (Am Büchelter Hof 9) gezeigt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. FSK ab 12. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

________________________________________


Freitag, 22. Oktober 2010 - ab 11:00 Uhr
Samstag, 23. Oktober 2010 - ab 11:00 Uhr
Tag der langen Tafel in der Rathaus-Galerie
In der Rathausgalerie wird es zwei Tage lang ein buntes Programm rund um die Aktivitäten der Leverkusener Tafel geben. Unter anderem wird ein Show-Cooking mit Leverkusens Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, Sparkassen-Chef Manfred Herpolsheimer, Ex-Oberbürgermeister Paul Hebbel und dem Höhner-Frontmann Henning Krautmacher veranstaltet. Näheres dazu entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

________________________________________


Freitag, 29. Oktober 2010 -17:00 bis 23:00 Uhr
6. Leverkusener Kunstnacht
Zumsechsten Mal öffnen in ganz Leverkusen Ateliers und Kunsträume für einen Abend gemeinsam ihre Pforten. Auch die Christuskirche ist wieder dabei und zeigt die Ausstellung „Unser täglich Brot“. Es wird die Möglichkeit zum Gespräch mit den anwesenden Künstlern geben sowie ein Aktionsprogramm der Bäckerei Efferoth. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Donnerstag, 04. November 2010 -  19:30 Uhr                                                           
Lesung: Überm Rauschen.
Pfarrrer Christoph Engels stellt das Buch für die Stadt vor, die Pianistin Olga Adryuschenko spielt dazu Werke aus Peter Tschaikowskis "Die Jahreszeiten". 
Mit Pausen-Imbiss. Eintritt: 7 / 5 (erm.), unter 18 Jahren frei.Tickets: 0214 - 83000-22

________________________________________


Sonntag, 7. November 2010 - 17:00 Uhr
„Folklorissimo!“
Die Musikschule der Stadt Leverkusen ist wieder einmal Gast in der Christuskirche. Sie wird einmal mehr mit den hauseigenen Folklore-Musikgruppen ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen, u.a. mit der Irish-Folk-Gruppe, der Klezmer-Band, dem Gitarrenensemble u.a.m. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Samstag, 20. November 2010 - 11:00 Uhr
Wilfried Schmickler versteigert die Kunstwerke der Ausstellung „Unser täglich Brot …“
Alle in der Ausstellung „Unser täglich Brot“ ausgestellten Kunstwerke können zugunsten der Arbeit der Leverkusener Tafel ersteigert werden. Als Auktionator wird der aus Funk und Fernsehen bekannte Deutsche Kabarett-Preisträger Wilfried Schmickler tätig sein! Jeder ist eingeladen, mitzubieten. Der Eintritt ist frei.

________________________________________


Sonntag, 28. November 2010 - 16:00 Uhr
Offenes Singen zum Advent
Kantor Michael Kristahn singt mit allen Anwesenden alte und neue Advents- und Weihnachtslieder, unterstützt vom Matthäus-Flötenkreis. Im Anschluss daran bietet die Jugend unserer Gemeinde Glühwein, Tee und Weihnachtsgebäck an. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte am Ausgang wird erbeten.

________________________________________


Freitag, 10. Dezember 2010, 19:30 Uhr
Weihnachtliches Chorkonzert
Zu Gast ist der Jugendchor des Musikgymnasiums Schwerin unter der Leitung von Bernd Spitzbarth. Der renommierte und preisgekrönte Chor singt adventliche und weihnachtliche Chormusik. Es werden u.a. folgende Kompositionen zu Gehör gebracht: Alban Berg „Es ist ein Ros entsprungen“, Johannes Brahms „O Heiland reiß die Himmel auf“, Hugo Distler „Weihnachtsgeschichte“, William Todd „Angels’s Song II“. Der Eintritt beträgt 7.- Euro (ermäßigt 5.- Euro). unter 18 Jahre frei. Karten an der Abendkasse ab 18:30 Uhr.

________________________________________


Donnerstag, 16. Dezember 2010 – 19:30 Uhr
Die Wege des Herrn sind unergründlich X
Filmabend: Im Oktober werden Wunder wahr
(im Kommunalen Kino!)
Der Pfandleiher Clemente stolpert eines Tages über ein Neugeborenes und nimmt es kurzentschlossen bei sich auf. Der Säugling und die Suche nach der Mutter des Findelkindes bringen noch weit mehr als nur den durchorganisierten Tagesablauf des wortkargen Mannes durcheinander. Die Tragikkomödie aus Peru wird im Kommunalen Kino (Am Büchelter Hof 9) gezeigt. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch. FSK ab 6. Der Eintritt beträgt 4 Euro.

________________________________________


Freitag, 31. Dezember 2010, 18:00 Uhr
Taizé-Abend zum Jahreswechsel
Das alte Jahr klingt mit einer „Nacht der Lichter“ im Geist der ökumenischen Bruderschaft von Taizé aus. In der Andacht werden sich Zeiten der Stille, Bibeltexte und gemeinsame Gesänge abwechseln. Es wirken mit: Pfarrer Christoph Engels, ein Projektchor sowie Solisten und Instrumentalisten unter der Leitung von Michael Kristahn. Wer im Chor mitsingen möchte, kommt bereits um 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte am Ausgang ist für die Kirchenmusik bestimmt.