Evangelische Kirche Leverkusen-Wiesdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Über uns Matthäus-Gemeindehaus

Matthäus-Gemeindehaus

Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs die Zahl der Gemeindeglieder stark, sodass neue Kirchbauten in der Gemeinde entstanden: die Matthäuskirche in der Karl-Bosch-Straße als ein schlichtes Bethaus mit einem neuen Pfarrhaus (1952), die Markuskirche in der Theodor-Storm-Straße (1962) und die Pauluskirche in der Dhünnstraße (1963). Nach und nach sank jedoch die Gemeindegliederzahl und so musste man sich bereits in den 1980er-Jahren von der Pauluskirche trennen – sie wurde abgerissen; heute befindet sich dort eine Wohnbebauung.

Im Zuge der letzten tiefgreifenden Veränderungen in der Gemeinde (2003) wurde die Markuskirche verkauft und die bisherige Matthäuskirche blieb als Gemeindehaus bestehen. Gottesdienste werden hier nunmehr nur noch in Einzelfällen gefeiert. Im Matthäus-Gemeindehaus in der Karl-Bosch-Straße 2 finden heute die Gruppen und Kreise statt und Jung und Alt treffen sich in diesem Haus zu einem lebendigen und vielfältigen Gemeindeleben.